Workshop - LIGHTROOM (Lr)
Gott sei Dank gibt es Lightroom! Wenn Du es noch nie benutzt hast - keine Angst - wir fangen ganz fundamental an und arbeiten uns individuell vor. Egal ob am Mac oder PC: Lightroom wird weltweit von der großen Mehrheit aller Fotografen als unabdingbar angesehen. Es ist eine leistungsfähige und erschwingliche Software mit der man seine Fotos gruppieren, sortieren und viele Fotos gleichzeitig elementar bearbeiten kann. Wenn du lernen möchtest deine Bilder schnell wiederzufinden und mit wenigen Klicks Details und Licht aus ihnen zu kitzeln...
...dann ist dieser Kurs für Dich!
Details
Ort
Dieser Workshop findet in gemütlicher Runde in Albersdorf vor einem großen 55" Monitor statt. Alternativ kann er, falls erwünscht, auch an einem Ort Deiner Wahl am Laptop stattfinden.

Teilnehmer
bis zu 4 Personen ab 14
 Jahre
Für diesen Kurs sind keinerlei Grundkenntnisse erforderlich!


Kosten
Einzelunterricht - 120€ (alternativ 35€/Std.)
2 - 4 Personen - je 75€
Dauer
ca. 4 Stunden

Der Workshop kann an 2 Abenden wochentags oder einem Tag am Wochenende stattfinden.

Theorie

Ob Du noch selber kein Lightroom hast, Dich aber darüber informieren möchtest, oder Du es bereits installiert hast und Du Deinen Laptop und Fragen mitbringst - dieser Workshop behandelt die Grundlagen und Möglichkeiten dieser Software. Schritt für Schritt verrate ich Dir meine Arbeitsabläufe an einem großen Monitor in gemütlicher Runde. Dabei befassen wir uns in der Hauptsache mit 2 elementaren Bereichen:

1) Die Bibliothek
in die Du alle Deine Fotos importierst. Wir besprechen die wesentlichen Einstellungen beim Import. Sind die Fotos dann erst einmal in Deinem Katalog, kannst Du sie fantastisch organisieren, bewerten, verschlagworten und sortieren und somit - und das ist das Wichtigste und Nützlichste an all dieser Vorarbeit - wiederfinden! Das Ganze ist nicht halb so kompliziert wie es scheinen könnte. Ich zeige Dir schrittweise meinen Workflow und erkläre Dir einleuchtend warum ich mich für gewisse Methoden entschieden habe.

2) Die Entwicklung
Fotos die im RAW Format geschossen werden, nennt man auch "digitale Negative". Und genauso wie ein Negativ auf einer Filmrolle früher erst in einer Dunkelkammer entwickelt werden musste, ist es ratsam diese heutigen "Negative" in einer "Lichtkammer" zu entwickeln. RAWs sind in der Regel blass und nicht so ansehnlich wie .jpgs. Dafür jedoch, enthalten sie teils mehr als das 5-Fache an Information, die aus ihnen herausgekitzelt werden kann. Für die Nachbearbeitung ist dies ein riesiger Vorteil (wenn auch für den Platz auf der Festplatte nicht). An einem .jpg kann man nicht mehr viel ändern, wenn es einem nicht gefällt, weil es bereits komprimiert ist. Aber ein RAW ist noch unentwickelt und kann in diverse Richtungen manipuliert werden! Lightroom ist die erste Stufe dieser Bildmanipulation und dabei so gut, dass oft keine weiteren Bearbeitungen nötig sind. Alles ist sehr logisch aufgebaut. Hier zeige ich Dir nun meine einzelnen Lightroom Arbeitsschritte und wie man sogar aus einem blassen, langweiligen Bild ein vorzeigbares Werk machen kann! 

Bitte mitbringen
1) Wissensdurst
2) Bei Einzelunterricht - eigenen Laptop mit installiertem LR und minimum 20 GB freier Speicherplatz.
3) Gerne ein paar eigene Fotos zum Bearbeiten - auf einem USB Stick oder SD Karte.
Fotos auf dieser Seite:
1) Windpark, Sieradz, Polen
©1998-2020 Jacques Tarnero | All Rights Reserved